Wer sich für einen solchen Aquarellkurs interessiert und vielleicht die Bilder der Künstler betrachtet hat, möchte natürlich auch wissen, was auf ihn beim Kurs selber erwartet und wie alles ablaufen soll. Denn davon hängt der Erfolg eines Kurses genauso ab, wie das Können des jeweiligen Dozenten:
Die Kurse sind so gestaltet, dass pro Kurs nur 5 - 6 Teilnehmer anwesend sind. So hat der Dozent intensiv Zeit, sich mit jedem Einzelnen zu beschäftigen. Dies ist doch ein erheblicher Vorteil gegenüber den üblichen Kursen. Eine solche Veranstaltung geht über 3 - 4 h. In dieser Zeit wird sehr intensiv gemalt. Anfangs konnte jeder Maler sein eigenes Motiv mitbringen, nun arbeiten wir an einem Motiv für die Gruppe, welches Schritt für Schritt abgearbeitet wird. Es stehen sehr viele Motive zur Auswahl. Wie dieses Motiv umgesetzt wird, obliegt jedem einzelnen Maler. Hier geht es nur um Technik, nicht um Einzelheiten im Motiv. Jeder Maler hat seinen eigenen Stil und den soll er auch behalten. Wir arbeiten aber nicht nur von Vorlagen, sondern auch direkt am Naturobjekt.
Die meisten Malerinnen, die an der ersten Veranstaltung teilgenommen hatten, haben für mehrere Kurse gebucht, einmal, damit sich die weite Anreise lohnt und zum anderen, um neue Techniken weiter zu erlernen und Erfahrungen zu sammeln.

Die benötigten Malutensilien können Sie von zu Hause mitbringen bzw. vor ihrem jeweiligen Kurs bei mir zu günstigen Preisen käuflich erwerben. Ein Preisvergleich lohnt sich und so kann ich schon mal den einen oder anderen Tipp geben.

Für die Aquarellkurse auf Papier benötigen Sie:
- entsprechenden Aquarellkarton ab 275 g/m² und ab 30 x 40 cm (Körnung und Grösse)
- hochwertige Farben - eventuell russische Farben
- Aquarellpinsel, Mischpalette
- Küchenkrepp
- versch. Hilfmittel

Wenn Sie auch so ungezwungen und intensiv das Malen erlernen wollen oder mal eine andere Art und Weise der Aquarelltechnik ausprobieren wollen, dann melden Sie sich gleich zu einem der Kurse an und nehmen Kontakt zu mir auf. Beachten Sie bitte unbedingt die allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Durchführung der Aquarellkurse

Anmeldung
Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen. Es ist in jedem Fall eine verbindliche Anmeldung = Buchung. Dem Teilnehmer wird ein fester Termin mitgeteilt. Ein Tausch ist von beiderseits nur nach Absprache möglich.

Umfang der Leistung
Der Kurs geht über einen Zeitraum von 3 - 4 Stunden (je nach Künstler). Täglich werden 2 verschiedene Kurse abgehalten. Die erhobene Kursgebühr gilt für einen Kurs. Es besteht die Möglichkeit bei der Anmeldung gleich für mehrere Kurse zu buchen. Die Termine werden bei der Anmeldung verbindlich abgesprochen (siehe Punkt „Anmeldung).

Preise
Der Preis variiert je nach engagierten Künstler. Bei Anfrage bzw. Buchung wird dem Interessenten der jeweilige Betrag bekannt gegeben. Im Preis enthalten sind die erhobenen Gebühren des jeweiligen Künstlers und die anfallenden laufenden Kosten für den Büroservice CreAktive C. Seibt. Ich behalte mir vor, bei Erhöhung bzw. Senkung der Kosten, diesen Betrag zu korrigieren. Material wird während der Kurse nicht für den Teilnehmer bereitgestellt. Es besteht die Möglichkeit die benötigten Materialien vor Ort vom Warenlager des Büroservice CreAktive preisgünstig zu kaufen.

Bezahlung
Jede Termineintragung ist verbindlich. Gebuchte Kurse sind grundsätzlich zu zahlen. Die Kursgebühren werden spätestens 4 Wochen vor dem ersten Kurstermin fällig. Dies kann per Überweisung auf das Geschäftskonto des Büroservice CreAktive erfolgen oder bar im Laden des Büroservices. Eine Bezahlung am Tag des Kurses wird nur im Notfall genehmigt (Ersatzbuchung der dergleichen). Eine Nichtbezahlung entbindet nicht von der verbindlichen Buchung. Es wird angemahnt, wenn nötig auch gerichtlich. Bitte ersparen Sie sich und mir diese Unannehmlichkeiten.

Es kann vorkommen, dass Buchungen storniert werden müssen. In diesem Fall wird eine Stornierungsbebühr erhoben.
Diese Gebühr unterliegt einer Staffelung:
Sie beträgt bei einer Stornierung 4 Wochen vor Kursbeginn 11 Euro, bei Stornierung
2 Wochen vor Beginn der Kurse 20 Euro, wenn kein Ersatz gefunden werden kann.
Erfolgt die Stornierung 1 Woche vor Kursbeginn ohne Ersatzmöglichkeit, ist leider keine Rückerstattung mehr möglich.

Kursbeginn ist immer der 1. Tag an dem die Kurse beginnen, unabhängig vom jeweiligen Termin für den Maler selbst. (Beispiel: Die Kurse beginnen meist auf einem Samstag und gehen derzeit über 1 Woche. Ist ihr Termin vielleicht erst an einem Wochentag, ist Kursbeginn - im Sinne dieser AGB - immer der Samstag, an dem die ersten Kurse stattgefunden haben.)

Grund für die Staffelung :
Die Kursdauer richtet sich nach den Buchungseingängen. Je mehr Buchungen eingehen, umso länger wird die Künstlerin und der Raum gebucht und somit erhöhen sich auch alle laufenden Kosten. Ich bin bestrebt die Kurse bei der Planung immer mit der im § (1) festgelegten Anzahl zu belegen, damit die Höhe der Kosten optimal gedeckt sind. Sagen Teilnehmer kurzfristig ab, kann an der Planung der Kurse nichts mehr verändert werden, da Hotel und Künstler bezahlt werden müssen. Hierin unterliegt der Büroservice ebenfalls einer Staffelung für Stornierungsgebühren. Die Kurse müssen somit in der vollen Länge durchgeführt werden, auch wenn durch plötzliche Absagen, weniger Teilnehmer anwesend sind.